2016 – Ätsch, jetzt gründen wir eine Bank

Eine Gaunerkomödie von Hans Schimmel

Bank10Adi und Kurt, zwei Kleinganoven, haben die Nase gestrichen voll davon, wegen kleinerer Betrügereien, Einbrüchen und Diebstählen immer Bank04wieder festgenommen zu werden. Etwas Großes muss es deshalb sein, was den beiden für die Zukunft ein sorgenfreies Leben ermöglichen soll. Bank06Kurt ist in der Innenstadt eine kleine Bank aufgefallen, die sehr geeignet für einen Überfall scheint, denn er hat noch niemals einen Polizeiwagen oder Bank03Wachdienst gesehen. Als die beiden wirklich in die Bank eindringen, erwartet sie dort allerdings eine Überraschung …

Dieses Bühnenstück orientiert sich an der Bank05Bankenkrise und bietet einen Schluss, der den Zuschauer mindestens sehr zufrieden schmunzeln lässt.

Es spielten:
Adolf Böller, genannt Adi  Andreas Schulz
Kurt Kneisel Bernhard Jentschke
Andrea Böller Anke Ulrich
Karin Mücke Alma Ripphoff
Oma Grieße Corinna Damköhler
Claudia Wollmann Christin Rennhack
Bruno Brenner Jendrick Battermann
Hanna Krause Maren Staar
Richard von Böckle Klaus Sempf
Sophie Kümmerle Lea Schmolke-Höhne
Karlchen Goldfisch im Glas
Regie Henning Langrehr
Sabine Scharbius
Souffleuse Angela Damköhler
Bühnenbild Günter Bonnet, Larissa Dietrich
Maske Alma Ripphoff, Maren Star, Tanja Höhne