2017 – Zwei Detektive- und keiner blickt durch

Werner Wäscher engagiert eine Detektivin, um seine
vermeintlich untreue Frau überwachen zu lassen.

Fast
gleichzeitig engagiert auch Karin Wäscher einen
Detektiv, denn ihre Mutter hat Werner mit der Detektivin
Andrea

Magnum gesehen und hält sie für seine Geliebte.
Leider klärt sich das Mißverständnis nicht so schnell auf, denn beide Detektive glänzen nicht unbedingt durch Scharfsinn und Einfallsreichtum.

 

Noch dümmer stellt sich nur noch Jago an, ein kleiner Dealer mit großer Klappe, dem es gelingt, seinen gesamten Pillenvorrat im Hause Wäscher zu verlieren.

Die unkoordinierten Aktivitäten der drei Chaoten bringen sämtliche Familienmitglieder an den Rand des Wahnsinns.

Kompliziert wird die Situation außerdem durch den Umzug der Oma und ihre überkandidelte Innenarchitektin, die ihre Nase in alles hineinstecken muss.